Meldung
Friedenskundgebung am 31. August

Anlässlich des Antikriegstages rufen das Bochumer Friedensplenum sowie Gewerkschaften, der Kinder- und Jugendring, DIE LINKE u.a. zur Friedenskundgebung um 13 Uhr auf dem Husemannplatz auf.

Weiterlesen
Meldung
Sommerpause

Unser Büro bleibt von Montag, 8. Juli bis zum Dienstag, 27. August außer an zwei Tagen geschlossen: Geöffnet ist es am Dienstag, 30.7. und am Mittwoch, 14.8. jeweils von 10 bis 15 Uhr.

Weiterlesen
Meldung
Offensiv demokratisch

Trotz großer Hitze und Sonnenschein kamen gestern ca. 40 Gäste zu unserer Veranstaltung „Offensiv demokratisch“. Hier nur zwei von mehreren wichtigen Punkten:

Weiterlesen
Meldung
#M23 - Mehr Große für die Kleinen

Am 23. Mai waren über 10.000 Menschen für bessere Kitas in Düsseldorf auf der Straße. Nun werden noch bis 30.6. Unterschriften gesammelt.

Weiterlesen
Meldung
Krankes System – Droht der Ferdinand-Krüger-Schule das Aus?

Das lassen Informationen aus der gestrigen Sitzung des Schulausschusses befürchten. Die Schule hat ihren Sitz in der Helios-Klinik, deren Standort offenbar in Frage steht. Kern des Problems ist aus...

Weiterlesen
Meldung
Ein Europa für Alle. Demo am 19. Mai in Köln

Deine Stimme gegen Nationalismus. Komm zur Großdemonstration am 19. Mai in Köln! Bus-Fahrkarten gibt es im GEW-Büro und im endstation.kino für 10 und 5 Euro (u.a. für Gewerkschaftsmitglieder).

Weiterlesen
Meldung
GEW gegen Werbeauftritt der Bundeswehr

Die Position der GEW ist klar: Die Bundeswehr ist kein „ganz normaler Arbeitgeber“. Wir lehnen den Auftritt der Bundeswehr auf der Berufsinformationsmesse ab.

Weiterlesen
Meldung
1. Mai 2019 in Bochum

Wir machen den Tag der Arbeit zum Tag der europäischen Solidarität.

Weiterlesen
Meldung
Keine Duldung für die AfD

Die AfD ist morgen in der Jahrhunderthalle. Das Bündnis gegen Rechts, in dem die GEW Bochum mitarbeitet, der DGB Ruhr-Mark und weitere Antifa-Zusammenhänge rufen für 17 Uhr zu einer Kundgebung vor der...

Weiterlesen
Meldung
Landesweiter Warnstreik am 26.02.2019

6 Prozent mehr Gehalt, mindestens aber 200,- Euro dafür gingen über 10.000 Beschäftigte gestern in Düsseldorf auf die Straße.

Weiterlesen