Morgen wird gestreikt!

GEW Bochum fährt nach Dortmund

Morgen wird gestreikt!

Foto: GEW Bochum

Liebe Kolleg*innen,

In der zweiten Verhandlungsrunde für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder haben die in der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) zusammengeschlossenen Arbeitgeber sich erneut geweigert, ein verhandlungsfähiges Angebot vorzulegen!

Nun ruft die GEW Nordrhein-Westfalen ihre tarifbeschäftigten Mitglieder des öffentlichen Dienstes der Länder zu ganztägigen Warnstreiks auf.

Wir Bochumer*innen streiken am 13.2. und mobilisieren nach Dortmund. Das Streikbüro befindet sich im Keuning-Haus direkt am Nordausgang des Dortmunder Bahnhofs.

Wir treffen uns zur gemeinsamen Fahrt nach Dortmund am 13. Februar im Bochumer Bahnhof am Aufgang zum Gleis 6 um 8:30 Uhr.

Die GEW fordert in der Tarifrunde 2019
 
•     6 Prozent mehr Gehalt
•     200 Euro monatlich mindestens
•     12 Monate Laufzeit der Entgelttabellen
•     Verbesserung bei der Eingruppierung angestellter Lehrkräfte
•     Verbesserungen für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst
•     Die „Paralleltabelle“ für angestellte Lehrkräfte

Mehr Infos zum Warnstreik am 13. Februar in Dortmund findet ihr weiter unten.

Mit solidarischen Grüßen
Uli Kriegesmann            Daniela Lanz                Doris Stiller


Der Ablauf morgen, Mi., 13.2. in Dortmund als PDF
Der Warnstreikaufruf der GEW NRW mit Hinweisen zum Streikrecht als PDF